Spanking

Spanking – Schlagen und Ohrfeigen

Was heißt Spanking?

Spanking kommt aus dem Englischen und steht für hauen oder verhauen. Es ist eine Form der Körperstrafe und Prügelstrafe.

Was ist das?

Diese Form der körperlichen Züchtigung nennt man im BDSM-Bereich so. Darunter versteht man das Schlagen des Sklaven mittels der flachen Hand oder diversen Gegenständen auf das Gesäß. Auch andere Körperteile wie dem Rücken, den Oberschenkeln oder auch die äußeren Geschlechtsorgane können einbezogen werden. Gern benutzte Gegenstände hierbei sind zum Beispiel Birkenruten, Gerten, Peitsche, Paddel, Rohrstock, Teppichklopfer oder auch ein Lineal. Die Schläge können von leichten Streichel-Klapsen bis hin zu harten Schlägen, welche mit Schmerz verbunden sind, variieren. Das erotische und spielerische Spanking wird meist zwischen zwei einvernehmlichen Personen vollzogen. Oft wird auch zuvor ein so genannten Safeword ausgemacht, um das Ganze zu beenden oder zu pausieren. Bei einer Session mit einer Herrin wird der Sklave oft gefesselt (Bondage). Er liefert sich so seiner Herrin machtlos aus. Diese Form des Spanking dient der Erziehung und Züchtigung des Sklaven. Auch wird oft der Sklave oft gedemütigt. Denn er steht, kniet oder liegt mit dem nackten Gesäß in der Luft vor seiner Herrin oder auch anderen Personen.

Wie wird der Fetisch gelebt?

Dieser Fetisch ist einvernehmlich und wird daher auch als erotisches Spanking bezeichnet.

Weitere Synonyme hierfür sind: Caning, Paddling, Switching, Flogging und weitere.

 

Spanking Videos findest du auch in meiner Fetisch Videothek! Solltest du auch mal in einem Fetisch-Video mitwirken wollen, dann schreib mich einfach über meine Internetseite www.lady-anja.com an!

Spanking - Schlagen - Auspeitschen

Spanking – Schlagen – Auspeitschen

%d Bloggern gefällt das: