Geldherrin: Das solltest über Geldherrinnen wissen

Wenn du auf der Suche nach einer Geldherrin bist oder du dich einfach für das Thema Geldherrinnen und Geldsklaven interessierst, dann bist du hier genau richtig. Ich kläre dich auf und zeige dir anhand meiner langjährigen Erfahrungen, wie das genau ablaufen kann.

Geldherrin-Anja

Was ist und was tut eine Geldherrin?

Die Geldherrin weiß, was sie möchte und fordert es von ihrem Sklaven regelmäßig ein. Der Sklave darf einer solchen Göttin entweder online oder real finanziell dienen. Reale Treffen, wie bei einem Cash&Go, muss sich der Sklave oft erstmal verdienen. Man nennt diesen speziellen Fetisch „Financial Domination“ oder Findom. Dabei möchte der (Geld-) Sklave von einer Herrin finanziell ausgenutzt werden.

Geldherrinnen sind dominant und überlegen. Genau solche Eigenschaften, die Zahlsklaven mögen. Für den zahlenden Sklaven ist es eine Befriedigung seiner Lady regelmäßig Geld zu senden.

Wie wird man Sklave einer Geldherrin?

Bei vielen Ladies musst du dich als Zahlsklave bewerben. Du kannst in der Regel direkt per Nachricht den ersten Kontakt zur Geldherrin aufnehmen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele anfangs zu schüchtern sind. Du kannst zunächst Findom Videos ansehen oder ein stiller Geldsklave sein. Du sendest z. B. einfach so hin und wieder einen Tribut. Deine Geldherrin wird es natürlich bemerken.

Auf was musst du bei einer Geldherrin achten?

Leider kommt es immer wieder vor, dass Zahlsklaven betrogen werden. Es gibt Fake-Profile von Frauen, die sich als Geldherrinnen ausgeben, aber keine sind. Hier sollte jeder besonders vorsichtig sein!

Stelle dir folgende Fragen:

  • Ist diese Geldherrin schon bekannt?
  • Ist ein Echtheitsbeweis oder Echtheitsvideo vorhanden?
  • Bietet diese Frau auch eine Livecam an?
  • Passen alle Bilder zusammen oder könnten diese geklaut sein?

Viele Ladies bieten mittlerweile Echtheitsvideos an. Einige senden regelmäßig mit der Livecam. Dann kannst du davon ausgehen, dass diese Geldherrin wirklich echt ist. Eine Geldherrin, die Social Media Profile oder eine Website schon seit einigen Jahren hat, ist vertrauenswürdiger. Sende auf keinen Fall vorab Geld. Überzeuge dich zunächst von der Echtheit.

Geldherrin Online dienen

Wie kann man finanziell dienen?

Als Anfänger ist es grundsätzlich besser und einfacher, vorerst online zu dienen. Dies gibt beiden die Gelegenheit, herauszufinden, ob die Sympathie auf beiden Seiten passt. Ist das der Fall, kann der nächste Schritt folgen. Wenn die Geldherrin einverstanden ist, darf der Sklave real dienen.

Online dienen

Meistens wird zunächst alles online gemacht. Du chattest mit deiner Geldherrin und sendest ihr Tribute. Du kannst ihre Rechnungen übernehmen für z. B. Restaurant, Beauty Produkte. Sollte deine Geldlady eine Cam besitzen, dann kannst du im Minutentakt ein paar Euros senden, während du sie siehst. In der Regel bietet jede Herrin auch Videos an, für die du zahlen kannst. Dies sorgt natürlich für noch mehr Motivation.

Real dienen

Nach einer Kennenlernphase kann sich der Geldsklave auch ein reales Treffen verdienen. Oftmals werden sogenannte Cash&Go’s veranstaltet. Wie solche ablaufen? Du triffst dich mit deiner Geldherrin um ihr lediglich Geld auszuhändigen und verschwindest wieder. Dabei fühlt man sich erniedrigt und ausgenutzt? Richtig. Das ist der Sinn dahinter.

Mir wurde z. B. auch schon mal ein komplettes Wochenende in Berlin spendiert. Der Flug, das Shopping und das Essen. Natürlich durfte mein Geldsklave meine Einkaufstüten tragen. Falls du das Video von mir und meinem Shoppingsklaven  sehen möchtest, dann klick hier.

Geldherrin

Die wohl bekannteste Geldherrin Deutschlands

Wer sich bereits mit der Szene beschäftigt hat, kommt an einer Lady nicht vorbei: Herrin Lady Anja. Meine Wenigkeit. Seit 12 Jahren lasse ich meine Geldsklaven zahlen. Was zuerst klein angefangen hat, ist mittlerweile richtig gewachsen.

Ich lasse mir als Geldherrin meine Villa abbezahlen und meine Rechnungen übernehmen. Meine Zahlsklaven lieben es mit mir zu chatten. Ganz besonders beliebt ist die Abzocke via Livecam. Natürlich hatten die ein oder anderen Glückspilze auch schon real das Vergnügen mit mir. Von diversen Abzock-Spielen gibt es einige Videos.

Es ist eine Ehre einer Geldherrin wie mir finanziell dienen zu dürfen. Bist du mein nächstes Zahlopfer?

Blackmail – die höchste Stufe

Die höchste Stufe der finanziellen Unterwerfung ist Blackmail. Blackmail bedeutet Erpressung. Der Blackmailsklave sendet der Herrin sensible Daten und private Fotos und riskiert dabei, erpresst zu werden.

Natürlich wird eine richtige Geldherrin nie einen Sklaven erpressen, der es nicht möchte. Als Geldsklave musst du also keine Angst haben, automatisch in ein Blackmail-Spiel zu geraten. Die Geldlady fordert immer wieder Tribute oder Geschenke ein, indem sie den Zahlsklaven erpresst.

Meiner Meinung nach ein Fetisch, den man nicht mit jeder Geldherrin machen kann. Daher rate ich dir, gleich am Anfang deine Tabus mitzuteilen. Ein Codewort wäre auch sinnvoll. So erkennt deine Herrin sofort, wann das Spiel enden soll.

Über das Thema Blackmailing gibt es noch viel mehr zu berichten. Solltest du dich dafür interessieren, dann lies hier mehr:

Blackmail Fetisch – Dauerhafte Versklavung durch Blackmail

Was tut eine Blackmailherrin? Was ist ein Blackmailvertrag?

Videos von Geldherrin Anja

Mittlerweile habe ich unzählige Findom Clips in meiner Videothek. Hier ein kleiner Ausschnitt.

Geldherrin mit Shoppingsklave

Berlin Shoppingtour! Zahlsklave darf sich beweisen!

Geldsklave Konto plündern

Katsching! Kontoplünderung à la Lady Anja

Zahlsklave! Geboren um zu blechen!

Zahlsklave! Geboren um zu blechen!

Geldherrin Videos für den dicken Geldbeutel

Diese teuren Abzock-Videos sind für den besonders zahlungswilligen Geldsklaven oder Sugardaddy. Diese Clips kosten mehrere 100 Euro. Natürlich wird dir das Wert sein.

Findom Geldherrin

1000 € Findom MasterLevel: Hol dir die Zahlschweinkrone!

Geldherrin Videos

Luxus pur: Pleite in weniger als 10 Minuten

Zahlsklave

Vorsicht! Die nackte Wahrheit über dich, Zahlsklave!

Mehr über Findom und Geldherrinnen

Hier meine aktuellsten Beiträge zum Thema Geldherrin und Financial Domination.