Feminisierung BDSM

Feminisierung BDSM

Feminisierung eines Sklaven

Bei diesem Fetisch hat der devote Mann meist bereits die Neigung, Frauenklamotten wie zum Beispiel Nylons oder andere Damenwäsche anzuziehen und zu besitzen.  Die Verweiblichung kann in einem bestimmten Zeitraum passieren, z.B. während er mit seiner Herrin kommuniziert oder auch bis hin zu dauerhaften Feminisierung gehen. In dieser Zeit trägt der Sklave – oder auch Damenwäscheträger – meist Make-Up und Damenwäsche, um sich für seine Herrin hübsch zu machen! Diese lacht ihn dann meistens aus und demütigt ihn somit.  In diesem Fetisch spielt auch oft das Thema Cuckold oder auch Keuschhaltung eine Rolle.

Zwangsfeminisierung

Die Zwangsfeminisierung ist im BDSM die Unterwerfung und dennoch ein einvernehmliches Rollenspiel. Sexuelle Erniedrigung und Demütigung spielen hier eine große Rolle – oft auch in der Öffentlichkeit. Hierbei veranlasst die Herrin – oder auch in diesem Rollenspiel als Zuhälterin bezeichnet – den Feminisierungssklaven sich zu überschminken und eine Prostituierte bzw. eine Nutte nachzuahmen. Forced Feminization bezeichnet man diese Art der etwas heftigeren Feminisierung. Die Feminisierungsfantasien sind dabei keine Grenzen gesetzt. So ist es in manchen Fällen sogar die Rede von Fantasien wie der medizinischen Geschlechtsumwandlung und auch den Kastrationsfantasien. In realen Sessions werden die Devoten teilweise auf den Strich geschickt bzw. verprostituiert.

Solltest du auch mal in einem Fetisch-Video mitwirken wollen, dann schreib mich einfach über meine Internetseite www.lady-anja.com an!

 

Feminisierung - Lutschnutte - Huren Lehrstunde - Zur Nutte gedrillt

Feminisierung – Lutschnutte – Huren Lehrstunde – Zur Nutte gedrillt

%d Bloggern gefällt das: