Na Keuschi wie geht´s deinem Sklavenschwänzchen? Nicht gut? Naja, ist ja auch eingeschlossen! Du willst wissen, wo die KG-Schlüssel sind? Stets bei mir: An meinem Fusskettchen! Und zwar beide! Nicht auszudenken, wenn ich BEIDE verlieren würde! Doch anderseits kennst du es ja schon als mein Keuschheitssklave länger nicht zu wichsen 😉 Du sollst dich ja schließlich auf deine Herrin konzentrieren und dir Gedanken machen was du mir gutes tun kannst und nicht an deinen kleinen Sklavenschwänzchen rubbeln. Fies, wenn ich mit den Schlüsseln über deinem hässlichen Sklavengesicht rumspiele, was?  So nah und doch so fern! HAHA! Wie gern würdest du dir jetzt einen Schlüssel schnappen, dein devotes Schwänzchen befreien und sofort das Wichsen anfangen? 😀 Vergiss es! Richtig gemein, dich dann auch noch mit dem Anblick deiner sexy Herrin aufzugeilen!

Ich bin schließlich die mit Abstand heisseste Lady in deinem erbärmlichen leben. Ich habe noch mehr Gemeinheiten auf Lager! Wobei das ja wohl untertrieben ist…dir werden noch die Augen rausfallen, wenn du DAS siehst!? Aber seh selbst: Lade dir JETZT dieses Video – Die Macht der Schlüsselherrin –  und du wirst dir in die Hosen machen vor lauter Angst und Nervosität! Hahaaaaaaaaaa! Ich liebe es dich leiden zu sehen, aber das tust doch gerne für deine wunderschöne Herrin, nicht wahr mein Keuschheitssklave? Ich weiß auch genau wie sehr du meine Füsse liebst und gerne unter ihnen liegst. Es ist so geil dich zu meinen Füßen liegen zu haben und du weißt vor lauter Geilheit nicht mehr wo du hinsehen sollst. Zu meinen Füssen und Zehen die du so liebst.. Oder siehst du lieber zu dem Schlüssel den du gerne hättest um endlich wieder spritzen zu können 😀 Ein Tipp… Der Blick zum Schlüssel wird dir nur wenig helfen, mehr wichsen darfst du davon auch nicht 😀

Die Macht der Schlüsselherrin

Dein Schwanz wird auf ewig mir Gehören und nur spritzen, wenn es für mich zum Nutzen ist. Merk dir das mein Keuschheitssklave.

 

Keuschheitssklave

Keuschheitssklave

%d Bloggern gefällt das: